BERNHARD RICHARZ

:: UNTERWEGS ZU EINER ÄSTHETIK DER DIFFERENZ :: Vortragender gemeinsam mit Evelyne Walser-Wohlfarter Von ihren beiden Leitern wird tanzfähig als Initiative für mehr körperliche Viellfalt im zeitgenössischen Tanz vorgestellt. Mit Bezug auf die mehr als zehnjährige Erfahrung wird erstens beschrieben, wie bisher das Anliegen der Initiative praktisch umgesetzt worden ist; wird zweitens die gesellschaftliche Verortung…

ASTRID KAMINSKI

:: WO BLEIBT DAS VIRTUOSE IM ERWEITERTEN TANZKÖRPER? :: Astrid Kaminski moderiert die Arbeitsgruppe Un-Label wird von Lisette Reuter vorgestellt und wird Ausgangspunkt des Austausches in dieser Arbeitsgruppe. Un-Label ist ein interdisziplinäres als auch inklusives Projekt bei dem der Schwerpunkt nicht auf Behinderung, sondern auf Vielfalt liegt. :: :: :: :: :: Astrid Kaminski arbeitet…

MATAN ZAMIR

:: DIVERSITY EXISTS :: Matan Zamir und Nicola Mascia im Gespräch mit Ursula Schorn Als die Tanzpädagogin, Tanz- und Gestalttherapeutin Ursula Schorn und das Berliner Choreographen-Duo Matan Zamir und Nicola Mascia (matanicola) sich bei den choreographischen Forschungstagen für und mit tanzfähig im September 2016 zum ersten Mal trafen, entdeckten sie ihr gemeinsames Interesse daran, Fragen…

CORINNA MINDT

:: TANZ UND GEBÄRDENSPRACHE :: Kurzvortrag von Corinna Mindt & Doris Geist   Eine Voraussetzung des Unterrichts für diverse Gruppen ist eine flexible Gestaltung ausgehend von den Bedarfen der Teilnehmenden. Unsere Unterrichtsmethoden passen sich immer an diesen und an den Konstellationen der DozentInnen an. In der Herangehensweise der Unterrichtskonzeption in der Kombination mit Gebärdensprache liegt…

TANJA ERHART

:: TANZ, KÖRPER UND IDENTITÄT :: Teilnehmerin an der Podiumsdiskussion :: CANDOCO – MOVING BEYOND INCLUSION :: Vortragende gemeinsam mit Joanne Lyons :: :: :: :: :: Mag.a Tanja Erhart, geboren und aufgewachsen in Österreich, studierte Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien und schloss ihr Diplomstudium 2012 in den Schwerpunkten Tanz, Performance und Disability…

DODZI DOUGBAN

:: TANZ, KÖRPER UND IDENTITÄT :: Teilnehmer der Podiumsdiskussion Unterschiedliche Zugänge und Erfahrungen zum Gesprächsthema machen diese Runde sehr interessant. Susanne Quinten moderiert ein Gespräch mit Dodzi Dougban, Tanja Erhart und Anna Mülter.   :: :: :: :: :: Dodzi Dougban, geb. 1979, ist künstlerischer Leiter im Kreativzentrum für Rhythmus und Bewegung in Vest. Er…

SIGAL BERGMAN

:: VORSTELLUNG DES INTERDISZIPLINÄREN PROJEKTES STÖRUNG/HAFRA’AH :: Vortrag von Sigal Bergman „Störung / Hafra’ah הפרעה“ war eine zweijährige interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen der Choreographin Yasmeen Godder und dem Theater Freiburg. Es brachte professionelle Tänzer, Choreographen, Wissenschaftler und Menschen mit Parkinson-Syndrom zusammen, um Bewegung und Bewegungsstörungen zu erforschen. Das Projekt, das zwar offiziell, aber nicht praktisch, im Dezember…

SILKE SCHÖNFLEISCH-BACKOFEN

:: WIE DIFFERENZ UNTERRICHTEN??:: Silke Schönfleisch-Backofen moderiert die Arbeitsgruppe In dieser Arbeitsgruppe werden drei verschiedene Konzepte dargestellt und anschließend gemeinsam diskutiert. Dazu haben wir erfahrene Tanzschaffende gewinnen können. Susanne Schneider aus Bern wird von ihrer Arbeit im Verein BewegGrund berichten, Corinna Mindt und Doris Geist aus Bremen sprechen über Tanz und Gebärdensprache und Katharina Senk…

DORIS GEIST

:: TANZ UND GEBÄRDENSPRACHE :: Kurzvortrag von Doris Geist & Corinna Mindt   Eine Voraussetzung des Unterrichts für diverse Gruppen ist eine flexible Gestaltung ausgehend von den Bedarfen der Teilnehmenden. Unsere Unterrichtsmethoden passen sich immer an diesen und an den Konstellationen der DozentInnen an. In der Herangehensweise der Unterrichtskonzeption in der Kombination mit Gebärdensprache liegt…

SUSANNE SCHNEIDER

:: VORSTELLUNG DES VEREINS BEWEGGRUND :: Kurzvortrag von Susanne Schneider Der Verein BewegGrund fördert den inklusiven Tanz, d.h. das gemeinsame Tanzen von Men­schen mit und ohne Behinderungen. Seit seiner Gründung im Jahr 1998 führt der Verein regelmässig Kurse durch, realisiert Workshops mit Choreografinnen und Choreografen aus dem In- und Ausland, arbeitet in Schulen und veran­staltet…

LISETTE REUTER

:: UN-LABEL – NEUE INKLUSIVE WEGE IN DEN DARSTELLENDEN KÜNSTEN :: Vortrag von Lisette Reuter „Labels sind nicht unbedingt schlecht, wenn wir nicht in ihnen verhaften. Anscheinend labeln wir alles. Es ist Teil unserer menschlichen Natur. Zuerst labeln wir und dann erst versuchen wir zu verstehen und zu verbinden. Je mehr wir uns verbinden, desto…

KATHARINA SENK

:: INKLUSION IN PROFESSIONELLEN TANZAUSBILDUNGEN :: Kurzvortrag von Katharina Senk Ein junger Tänzer: begabt, motiviert und fleißig. Ein junger Tänzer: mit Trisomie 21. Seit vielen Jahren ist er Schüler bei einem inklusiv-arbeitenden Tanzverein. Nun will er Tanz zu seinem Beruf machen. Aber wie? Welche Chancen hat er auf einen Ausbildungsplatz im Tanzbereich und auf einen…