:: FILMPREMIERE :: Juni 2018

:: DEUTSCHLAND ::

In Zusammenarbeit mit Berlinklusion, dem Berliner Netzwerk für Zugänglichkeit in Kunst und Kultur, fand in den Uferstudios die Premiere des Films „Common Ground in Diversity“ (DE 2017, Kamera und Schnitt: Sushma U. Gütter, 94 min.) statt. In Anwesenheit der Filmemacherin und der beiden Choreographen Matan Zamir und Nicola Mascia folgten die 35 Besucher mit großer Aufmerksamkeit dem Film. Er dokumentiert die vier Tage der choreographischen Forschung, die tanzfähig im Rahmen von „Moving Beyond Inclusion“ im September 2016 durchführen konnte. In ungewöhnlicher Nähe veranschaulicht er, wie das Berliner Choreographen-Duo matanicola Bewegungsmaterial entwickelt und wie die beiden dabei mit der körperlichen Vielfalt der Tänzerinnen und Tänzer umgehen. Das anschließende Publikumsgespräch leitete Kate Brehme von Berlinklusion. Als Matan Zamir dabei gefragt wurde, warum er als Choreograph mit behinderten Tänzerinnen und Tänzern arbeite, antwortete er mit der Gegenfrage: „Warum nicht?“ Die Veranstaltung, die mit angeregten Gesprächen im Hof der Uferstudios ausklang, wurde von der blinden Fotografin Silja Korn fotografiert.

:: TRAILER ::

 

 

:: SHORT VERSION ::

:: SHORT VERSION WITH AD ::

:: LONG VERSION ::
bald hier erhältlich

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s