:: HINWEIS ::

Eine barrierfreie Zugänglichkeit der Konferenz ist von den Veranstaltern angestrebt. Auch sind Menschen mit Behinderungen, die Interesse an (zeitgenössischem) Tanz, Performance und körperlichem Ausdruck haben, ausdrücklich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Die Veranstaltungsräume sind rollstuhlgerecht. Eine Übersetzung in deutsche Gebärdensprache ist vorgesehen; außerdem wird simultan zwischen englisch und deutsch übersetzt.

Um dem Thema der Konferenz „Tanz Körper Erweiterung | Stretching the Physicality of Dance“ gerecht zu werden, ist bei den einzelnen Vorträgen, Arbeitsgruppen und Podiumsgesprächen darauf geachtet, dass die Zahl der Referenten mit eigener Behinderung für eine künstlerische Konferenz verhältnismäßig groß bleibt. Weitere Referenten mit anderweitigen Differenzerfahrungen tragen ebenfalls dazu bei, dass in hohem Maße eigenes Erleben einfließt, wenn an den beiden Tagen über körperliche Verschiedenheit im Tanz und deren künstlerische Dimension gesprochen wird.

Die Veranstalter wünschen, dass sich auch in den Diskussionen, Arbeitsgruppen und Gesprächen zwischendurch Menschen in all ihrer Verschiedenheit von Alter, Herkunft, Geschlecht, Sexualität oder Behinderung beteiligen, um das Konferenzthema gemeinsam zu entwickeln.

:: K O N F E R E N Z ::
TANZ KÖRPER ERWEITERUNG
STRETCHING THE PHYSICALITY OF DANCE
Berlin | 23. – 24. August 2017

Foto: Karsten Hein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s